Flat Earth

Editorial Design

Flat Earth zeigt einen Einblick in die Argumentationen von Verschwörungstheoretikern – in diesem Fall von Flacherdlern. Das Buch ist japanisch von Hand gebunden und bietet in den weißen

Innenseiten Gegenbeweise zu den jeweiligen „Argumenten“ auf den schwarzen Seiten. Um sich der Wahrheit zu stellen, müssen die Seiten aufgerissen werden.

Jede Seite innerhalb des Buches kann aufgrund der japanischen Bindung an der Längsseite aufgerissen werden. Danach werden weiße Seiten sichtbar, die „alternative Fakten“ zu den „Argumenten“ auf der schwarzen Seite erläutern.

 

Nachdem man sich einmal zu dem Schritt durchgerungen hat die weißen Seiten anzusehen gibt es keinen Weg zurück. Wegen der Bindung wird es auch beim Durchblättern durch das Buch deutlich schwieriger die schwarzen Seiten wieder aufzuschlagen.

1. Anfangs sind alle Seiten schwarz.

2. Jede Seite kann aber aufgerissen werden und weiße Seiten kommen zum Vorschein.

Nächstes Projekt

Who the fuck is 2erpack?